»Sexophil« im Kunsthaus Meiningen

Freitag, 21. September 2018, 20 Uhr
Samstag, 22. September 2018, 20 Uhr
Einlass ab 19.30 Uhr an beiden Tagen für jeweils 5 €.

u.a. mit Jan Polacek und Jürgen Jahn.

Mehr unter www.kunsthaus-meiningen.de

Pressetext:
»E Madame e Monsieur, der Nekst e.V. präsentiert am 21. und 22. September die Sonderausstellung der Superlative – die SEXOPHIL!

Zum diesjährigen Untertitel »Appetit holen erlaubt – gegessen wird zu Hause« werden Ihnen 14 Räume mit den interessantesten Augenschmäusen der aktuellen Kunstszene rund um Sex und Erotik eröffnet. Von Malerei über Plastiken, Fotografien bis zur Installation wird alles vertreten sein. Künstler werden uns von Berlin bis zur Mittelmeerküste beehren – eine Vielfalt der besonderen Art.

Das appetitanregende Programm von 20–24 Uhr, an beiden Abenden mit offenem Ende, beginnt am Freitag mit einer atemberaubenden Burlesque-Showeinlage der aufreizenden Sophie auf der in diesem Jahr erst neu eröffneten Innenhofbühne. Es wird fortgeführt von einer Darbietung dreier Herren mit dem Titel Liebe, Sex & Schweineren – Text, Video & Musik. Desweiteren geleiten verschiedene Aktionen durch die Räume und offenbaren einen weiteren Teil der lustigeren wie professionellen Darstellung von Erotik. Und so können Sie die letzten Ecken der Ausstellung bei erregenden Gesprächen und Getränken entdecken.

Während Sie am Samstag von leicht bekleideten Herren bei Jazzmusik empfangen werden und im Laufe des Abends auch für die Herren ein wenig nackte Haut live geboten wird, gibt es im Anschluss einen Ratgeber für alle Aspekte menschlicher Sexualität des Duos infernale Albert Pasch & Renatus Scheibe. Davor bieten wir einen kleinen Aktzeichenblitzkurs, in dem die entstandenen Werke zum Teil der Ausstellung werden können.

Das ist noch längst nicht alles, denn wir wollen die Spannung ins unermessliche steigern … gleich einem tantrischen Experiment.
Manches muss man einfach auf sich wirken lassen, Einlass ab 19.30 Uhr an beiden Tagen für heiße 5,–€.«